Das Leben – Buch von Dieter Herold
Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Allgemein  > Das Leben – Buch von Dieter Herold
Das Leben - Dieter Herold

Das Leben – Buch von Dieter Herold

Die Natur hat Einzeller, Pflanzen, Tiere und uns hervorgebracht.

So beginnt die Reise in das Leseland und die Gedankenwelt von Dieter Herold. Ich erlaube mir zu ergänzen: die Natur hat auch ein Digitales Gründerzentrum hervorgebracht und während der Arbeit dafür den persönlichen Kontakt zum Autor organisiert 🙂 . Dieses Buch ist auch eine Gründung und wir haben die Freude, Ehre und Herausforderung die Gründung eines Buches zu begleiten. Denn die Natur hat via uns Menschen die Digitalisierung hervor gebracht; und die macht auch vor dem gedruckten Werk nicht halt. Von der Verbreitung bis zum Marketing – alles verändert und neu. Dennoch liegt das gedruckte Buch als erste Manifestation vor.

Dieter Herold wagt sich an das ganz große Thema. Er berichtet von der Entwicklung der Menschen, den genetischen Grundlagen, von der Überschreitung der Schwelle vom Geschöpf zum Schöpfer, die Folgen daraus und stellt einige Thesen auf wie wir mit den Herausforderungen „Künstliches Leben“ und „Künstliche Intelligenz“ umgehen sollen.

 

Nach Dieter Herold haben wir die Natur zum „Pflegefall“ gemacht. Wir würden der Natur die „ureigensten Patente“ streitig machen ohne die langfristigen Folgen gebührend zu beachten.

Das Leben - Buch von Dieter Herold
Das Leben - Dieter Herold

Kurzfristige Gewinnmaximierung und die Lust an den Möglichkeiten würden unsere Entwicklungen prägen, die Ergebnisse bekannt: Klimawandel, Flüchtlingskrisen, Raubbau an Rohstoffen, Artensterben, etc.. Das Werk ist aber keineswegs eine Anklageschrift sondern viel viel mehr ein Lehrgang im „Sehen was ist“ und eine wissenschaftlich fundierte Bestandsaufnahme.

 

In 17 Mosaiken +1 spannt der Autor den Bogen von den Ursprüngen und Bausteinen des Lebens, (inklusive einer sehr leicht verständlichen Erläuterung der Genetik) über die Beschreibung der Leistungsfähigkeit der Künstlichen Intelligenz bis hin zu den Möglichkeiten der Xenobiologie.

Kann es auch künstliches Leben geben? Antwort: Ja, es kann.

Dieter Herold gelingt es durch wenige Beispiele und Geschichten ein Weltbild zu entwerfen das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Der Journalist in ihm findet die passende Sprache und das Buch liest sich wie eine Sammlung von spannenden Kurzgeschichten und führt dann folgerichtig in ein +1 Antwort Kapitel (Mosaik).

 

Die wesentlichen Forderungen passen auf 5 Seiten und sind wieder klar hergeleitet. Zwei Beipiele: Aus „wir müssen Luft, Wasser, Boden reinigen“ wird: „Dazu brauchen wir Künstliches Leben – für Einzeller, die Gifte aus de Umwelt abbauen und Produkte herstellen.” Oder: „Wir müssen etwas Besonderes werden“ wird „Dazu brauchen wir Künstliche Intelligenz – … damit wir weitsichtig werden.”

 

Dieter Herold fordert Verantwortung und sogenannte „Regenmacher“ die, die Realitäten im Blick zu weitsichtigen Schöpfern einer nächsten Iteration des Lebens werden. Großer Wurf, inspirierend, erkenntnisreich und herausfordernd.

 

Das Leben – Taschenbuch bei amazon.

Dieter Herold

  • studierte Theologie, Sozialpädagogik und Politik
  • Redakteur Münchner Merkur
  • Ressorleiter und Chef vom Dienst bei Horst Sterns natur
  • Ressorleiter Wissenschaft und Technik in der Entwicklungsredaktion des Axel Springer Verlags
  • Gründete zusammen mit dem Physik Nobelpreisträger Gerd Binning die heutige Definiens AG in München, deren langjähriger geschäftsführender Gesellschafter er war
  • lebt und schreibt im Fichtelgebirge #freiraumfürmacher
Avatar for Hermann Hohenberger
Hermann Hohenberger

Phase 1 im Berufsleben: Privater Hörfunk, Moderation, Vertrieb, Studioleitung, Geschäftsführung. Phase 2: Internet: M&A, Geschäftsführung, Vertriebsaufbau, SEO, Troubleshooting. Und jetzt: 2. Karriere: als Geschäftsführer hier Gründer motivieren, unterstützen und die Region weiter bringen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website