7 erfolgreiche Software as a Service Startups aus Deutschland

Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Gründer  > 7 erfolgreiche Software as a Service Startups aus Deutschland
header-7-erfolgreiche-software-as-a-service-startups

7 erfolgreiche Software as a Service Startups aus Deutschland

Software as a Service hat in den letzten Monaten und vor allem durch den Corona-Lockdown zu Beginn des Jahres einen enormen Anstieg an Usern bekommen. Egal ob OneDrive, Zoom oder Microsoft Teams, die meisten kennen eines dieser Dienstleistungen.
 
Doch nicht nur die “Global Player” wie Google, Microsoft und Amazon bieten Software as a Service als Produkt an, auch Startups nehmen immer öfter Marktanteile in dieser Branche ein. Auch einige deutsche sind vorne dabei, wenn es um Software as a Service geht.
 
In diesem Beitrag stellen wir euch sieben Startups vor, die mit Software as a Service Lösungen erfolgreich geworden sind.
 
 

7 erfolgreiche Software as a Service Startups aus Deutschland

 

 

Software as a Service als Teambuilder – bettercoach

 
Das Software as a Service Startup bettercoach stammt aus Berlin und gehört Markus Veith, Rouven Faasch und Matthias Rüthmair. Sie bieten eine Plattformlösung an, um Coachings, Developement Programme und Workshops für Unternehmen zu managen.
 

Gegründet wurde das junge Unternehmen 2016 und beschäftigt mittlerweile 25 Mitarbeiter, die gemeinsam an ihren SaaS-Lösungen basteln. Das besondere dabei ist, dass sie keine großen Investoren haben.
 
Die Leadership-Coachings haben ein Ziel. Sie sollen den Zusammenhalt innerhalb eines Teams und die Transformation der gesamten Organisationsstruktur stärken. Zu den Kunden des Startups zählen auch namhafte Konzerne wie Telekom, BASF, Lanxess und Danone.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-bettercoach

7 erfolgreiche SaaS Startups bettercoach


 
 

Mit SaaS in Richtung Virtual Reality – Delight XR

 

Ein weiteres Startup aus Deutschland, das sich in der SaaS-Branche festigt, ist Delight XR. Dieser Anbieter zählt zu den Hottakes, wenn es um Video Operating Systems geht. Die Gründung des Startups erfolgte 2011 durch Matthias Wolff, Raoul Schäkermann und Frederik Maucksch.

 

Das Ziel ist, Virtual Reality massentauglich zu machen und in den Alltag zu integrieren. Neben Werbevideos bietet das Startup auch Tools an, damit Arbeitnehmer ihren zukünftigen Arbeitsplatz besser kennenlernen können. Dies können sie dann ganz bequem von Zuhause aus tun. Außerdem sind auch interaktive Rundgänge in Gebäuden über den Webplayer möglich.

 

Delight XR ist auf dem Saas-Markt angekommen und konnte Kunden wie BMW oder die Deutsche Bahn für ihre Produkte gewinnen, die die Software beispielsweise für eigene Werbefilme nutzen.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-DelightXR

7 erfolgreiche SaaS Startups DelightXR


 

 

Software as a Service als Styleberater – Fit Analytics

 

Jeder kennt dieses Dilemma: Man bestellt verschiedene Kleidungsstücke von unterschiedlichen Herstellern in der gleichen Größe, aber nicht alle passen gleich gut. Manche passen, aber andere wiederum nicht. Oft muss man alles wieder zurückschicken und erneut bestellen, doch ein Berliner Startup will diesem Problem ein Ende bereiten.

 

Fit Analytics ist sozusagen der SaaS Online-Größenberater. Das 2014 gegründete Startup bietet dem Nutzer eine Software as a Service Lösung, die verschieden Passformen von Kleidung mit den eigenen Körpermaßen vergleicht und die für einen am besten geeignete Größe empfiehlt. Durch den selbstlernenden Algorithmus soll lästiges nachbestellen Schnee von gestern werden.

 

Die Gründer Karl Josef Seilern, Lukas Zels, Michael Wendt, Fabian Friede und Rob Morgan werden von zwei Investoren unterstützt und beschäftigen derzeit 35 Mitarbeiter. Auch haben sie prominente Abnehmer wie Tommy Hilfiger und Lacoste für sich und ihre SaaS-Lösung gewinnen können.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-FitAnalytics

7 erfolgreiche SaaS Startups FitAnalytics

 

Intelligente Produktsuche durch SaaS – Nyris

 

Eine andere Software as a Service Lösung für Onlineshops kommt von NyrisNyris ist ein Berliner Startup der Geschwister Anna und Markus Lukasson, das seinen Sitz in Berlin hat. Sie haben eine Software entwickelt, die anhand von Bildern und Videos verschiedene Produkte erkennt.

 

Da viele Kunden nicht gerne lange suchen, kann diese SaaS-Lösung die “Discovery-to-Check-out-Time” verkürzen und auch die Händler können von dieser Software as a Service profitieren. Die Auffindbarkeit eines Händlers kann durch Nyris deutlich gesteigert werden. Gerade in Zeiten von Corona kann das sehr wertvoll sein, wenn der Kunde weniger auf den Einzelhandel zurückgreift.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-Nyris-einstein1

7 erfolgreiche SaaS Startups Nyris


 

 

Software as a Service unterstützt Onlineshops – Gaxsys

 

Eng mit der Idee von Nyris ist auch die Mission des Startups Gaxsys verbunden. Das Unternehmen wurde bereits 2008 in Stutensee von Mathias und Simon Thomas gegründet und soll den Einzelhandel in die Welt der Onlineshops integrieren.

 

Onlineshops haben Einsicht in eine Artikelbörse, in die Bestellungen eingehen. Die Händler können die Bestellungen einsehen, die für ihr Warensortiment relevant sind und diese Aufträge annehmen und das Produkt verbindlich an den Kunden senden. Diese SaaS-Lösung ist ebenfalls optimal für die Zeit des Corona-Lockdowns, um kleineren Händlern Aufträge zu liefern, die sonst eventuell leer ausgehen würden.

 

Nutzer dieses Produkts sind neben regionalen Anbietern aus dem Raum Karlsruhe, aber auch weltweit agierende Konzerne wie Zalando setzen auf diese Software as a Service.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-Gaxsys

7 erfolgreiche SaaS Startups Gaxsys


 

 

Online-Marketing mit Hilfe von SaaS – Uberall

 

Uberall, das von David Federhen und Florian Hübner gegründet wurde, ist ein Anbieter für Location Marketing Cloud und ein Startup für Online Marketing. Die beiden Freunde hatten schon vor ihrer Gründung die Vision, die Offline-Welt mit der Online-Welt besser zu verbinden. Kunden und Unternehmer sollen ihre Beziehungen intensivieren, woraus resultieren soll, dass der Umsatz der Firma steigt.
 

Durch die Anwendung soll die Sichtbarkeit im Internet erhöhen, damit potenzielle Kunden direkt zum Shop geführt werden. Diese SaaS soll die eigene Marke präsenter sein auf den Plattformen, auf denen der Konsument nach seinen Produkten sucht. So sollen Abnehmer gezielt auf den eigenen Online Shop kommen oder Werbung für den Laden erhalten. Sozusagen ist Uberall eine Suchmaschinenoptimierung im Offline-Bereich.

 

Das Startup ist mittlerweile auf 250 Mitarbeiter gewachsen, die sich global verteilen und mit hunderten Partnern am Ziel, den Offline Markt mit dem Online Handel besser zu verknüpfen.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-Uberall

7 erfolgreiche SaaS Startups Uberall


 

Process-Mining mit Software as a Service – Celonis

 
Auch Celonis hat sich in der Software as a Service Szene einen Namen gemacht. Das Startup mit Sitzen in München und New York bietet SaaS Lösungen im Bereich Process-Mining an. Mit ihrer Idee sollen Kapazitäten für die Maximierung der Unternehmensperformence freigesetzt werden.

 

Gegründet wurde das Startup von Alexander Rinke, Bastian Nominacher und Martin Klenk im Jahr 2011. Seitedem sind über 750 Mitarbeiter dazu bekommen und Firmen wie Lufthansa und Siemens vertrauen auf dies Softwarelösungen von Celonis. Mittlerweile wird das Startup auf 2,3 Milliarden Euro bewertet.
 
 

7-erfolgreiche-SaaS-Startups-Celonis

7 erfolgreiche SaaS Startups Celonis


 
Zusammenfassend kann man sagen, dass Software as a Service viele Marktanteile gewinnen konnte, die mittlerweile auch von einigen Startups eingenommen wurden. Viele von ihnen konnten prominente Abnehmer für ihre Software finden und sich so auf dem Markt festigen. Die Zukunft bleibt spannend und man darf gespannt sein, wie noch mehr Startups die SaaS-Landschaft revolutionieren.

Avatar for Jan-Lucas Menger
Jan-Lucas Menger

Hey, ich bin Jan-Lucas und Werkstudent im Einstein1. Ich interessiere mich für Online Marketing und alles rund um Entrepreneurship.

No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

Gefällt dir, was du gelesen hast?
Dann abonniere jetzt unseren Newsletter