Das ideale Gründerteam
Das ideale Gründerteam

Für Startups bieten Gründerteams enorm viele Vorteile. Ein gutes Gründerteam versammelt viele individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten und schafft damit eine breite Basis für den zukünftigen Erfolg. Oftmals ist das Team und seine Zusammensetzung sogar wichtiger und entscheidender für den Erfolg eines Unternehmens als dessen Geschäftsmodell. Wir zeigen Dir, wie sich gute und erfolgreiche Gründerteams zusammensetzen und präsentieren Dir erfolgreiche Beispiele.

 

 

So setzt sich ein optimales Gründerteam zusammen

 

Bei erfolgreichen Gründerteams sieht man immer wieder, dass diese sich aus Spezialisten der unterschiedlichsten Bereiche zusammensetzen. Das ist insofern nachvollziehbar, da jeder Mensch nur Fachkenntnis in einigen wenigen Disziplinen erwerben kann.

 

Wer als Einzelkämpfer mit einer guten Idee durchstarten möchte, muss sich also die erweiterten Kompetenzen mit an Bord holen. Immer wieder kann man erleben, dass Entwickler mit guten und innovativen Ideen über kurz oder lang zu einem Gründerteam wechseln beziehungsweise eins aufbauen, um die Unternehmenskompetenz zu erweitern.

 

Wie sich das Team zusammensetzt, hängt nicht zuletzt von dem Produkt und der Idee der Startups ab. Eine klassische Zusammensetzung wäre bspw. Entwickler, Designer, Marketer, Business Developer/”BWLer”, da durch diese Kombination alle wichtigen und relevanten Arbeitsbereiche im Unternehmen durch das Gründerteam abgedeckt sind. Der personifizierte Traum eines jeden Investors, sozusagen.

 

Darüber hinaus ist das Gründerteam in einer solchen Zusammensetzung angenehm klein und sorgt somit bereits automatisch für schnelle Kommunikationsstrukturen und eine einfache Entscheidungsfindung. Je größer das Gründerteam, umso größer sicherlich auch die abgedeckten Kompetenzen, aber umso schwieriger ist es auch zu einem Konsens und einer Entscheidung zu gelangen.

 

Vier Personen mit klaren Entscheidungs- und Verantwortungsbereichen und einer entsprechenden Spezialisierung sind in vielen Fällen optimal.

 

 

Diese Kompetenzen sind bei einem Gründerteam besonders wichtig

 

Natürlich spielt zunächst die fachliche Kompetenz eine wichtige Rolle. Dabei muss es allerdings nicht immer der abgeschlossene Studiengang sein, der eine Person für einen bestimmten Teilbereich qualifiziert.

 

Der IT-ler mit der Passion fürs Marketing kann genauso erfolgreich oder erfolgreicher sein, als ein reiner Marketer. Dieser bietet zudem noch den Vorteil, dass er aufgrund seiner IT-Erfahrung und seines IT-Hintergrunds weitere Aufgaben im Gründerteam übernehmen kann.

 

Doch die fachliche Kompetenz alleine ist selten entscheidend für den Erfolg eines Startups und eines Teams. Denn auch die menschliche Komponente spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Zum einen werden in erfolgreichen Gründerteams Menschen mit einer hands-on-Mentalität benötigt.

 

Wer lange manövriert, die übertragenen Aufgaben und die eigenen Kern-Aufgabengebiete nur schleppend erledigt und keine eigenen und innovativen Ideen anbringen kann, hält in der Regel das gesamte Team auf. Es gilt also solche Menschen um sich zu versammeln, die in der Lage sind Entscheidungen zu treffen, zu handeln und auch für die eigenen Entscheidungen einzutreten.

 

 

Identifikation und Durchhaltevermögen im Gründerteam

 

Hier kommt direkt das nächste große Problem bei der Zusammenstellung eines guten Gründerteams. Denn nur wenige Startups sind von Anfang an profitabel und in der Lage sich sofort und mit großer Marktmacht zu positionieren.

 

In der Regel ist es eher so, dass besonders am Anfang viele Startups mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Verlässt in einem solchen Fall ein Mitglied das Gründerteam, bricht unter Umständen ein wichtiger Kompetenzbereich weg.

 

Aus diesem Grund sollte ein Gründerteam durchaus sorgfältig ausgewählt werden, damit alle Mitglieder des Teams in der Lage und Willens sind, auch unter schwierigen Bedingungen an den Erfolg des Unternehmens zu glauben. Die Balance zu finden ist hier unheimlich schwierig. Denn absolute Idealisten sind nicht nur selten, sondern können auch zu einer Gefahr werden.

 

Wer nicht erkennen will, dass ein Unternehmen nicht profitabel werden wird, kann ebenso schädlich sein wie ein Teammitglied, welches das Team beim ersten Gegenwind verlässt. Im Idealfall ist ein Gründerteam eine geschlossene Mannschaft, die in regelmäßigen Treffen den aktuellen Erfolg und die Aussichten des Unternehmens bespricht und bereit ist, mit klarem Blick den Erfolg oder das Scheitern zu beurteilen.

Andreas Maier, CTO von Morotai, über das ideale Gründerteam

Erfolgreiche Startups und ihr Gründerteam

 

Nehmen wir als erstes Beispiel einmal das Startup Lesara, das mittlerweile seit drei Jahren am Markt etabliert ist und erstaunliche Umsatzrekorde einfährt. Das Gründerteam bei Lesara besteht nur aus drei Personen: Robin Müller, Matthias Wilrich und Roman Kirsch.

 

Roman Kirsch kann auf ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Science in Business Administration und seinen Master of Science in Finance, Accounting und Management zurückblicken. Zudem war Kirsch bereits im Vorfeld in einigen Unternehmen tätig und hat diese zum Teil mitbegründet. Er brachte somit das betriebswirtschaftliche- und Management-Know-how mit an Bord.

 

Matthias Wilrich hingegen ist Diplom-Kaufmann und Master of Business Administration. Auch hier zeigt sich eine enorm starke Kompetenz im betriebswirtschaftlichen Umfeld.

 

Robin Müller bietet die technische Kompetenz in diesem Gründerteam. Er ist studierter Informatiker, hat lange Jahre als Web-Entwickler in verschiedenen namhaften Unternehmen gearbeitet und fühlt sich im Bereich Webdesign und Marketing Zuhause. Mit diesen drei Personen ist es dem Startup gelungen, mittlerweile in enorm viele Länder zu expandieren und das erfolgreiche Konzept immer weiterzuentwickeln.

Gründerteam Lesara

Lesara wurde 2013 von Roman Kirsch (CEO), Matthias Wilrich (COO) und Robin Müller (CTO) gegründet (Quelle: http://ow.ly/7sId30jqTYD)

Es muss aber auch nicht immer das große, diversifizierte Startup-Team sein. Als zweites Beispiel kann man hier guten Gewissens Outfittery nennen. Das Startup hat es nicht nur geschafft sich in kürzester Zeit zu etablieren, sondern auch starke Investoren zu finden, die u. a. für die große Expansionskraft des Unternehmens mitverantwortlich sind.

 

Bei Outfittery ist das Gründerteam sogar noch kleiner als bei Lesara. Denn bei Outfittery haben zwei Frauen das Sagen: Julia Bösch und Anna-Katharina Alex. Allerdings haben diese beiden Damen auch eine erhebliche Kompetenz und viel Erfahrung aus unterschiedlichen Unternehmen mit eingebracht.

 

So kann Julia Bösch nicht nur auf einen Master of Business Administration zurückgreifen, sondern hat über zwei Jahre beim Branchenriesen Zalando als Head of International gearbeitet und eine Menge Erfahrung gewonnen.

 

Anna-Katharina Alex hingegen hat VWL, Wirtschaftssozilogie und Psychologie studiert und anschließend in den unterschiedlichsten Unternehmen mit den Schwerpunkten Online Marketing, Business Development und Product Management gearbeitet.

Gründerteam Outfittery

Die Gründerinnen von Outfittery: Anna-Katharina Alex und Julia Bösch (Quelle: http://ow.ly/FakU30jqTUw)

Ein Gründerteam ist keine Schablone

 

Du siehst, dass zwei erfolgreiche Startups zwar formal von der Anzahl der beteiligten Personen abgewichen sind, aber dennoch hat sich an der Zuteilung der Kompetenzen nichts geändert. Da die Mitglieder im Gründerteam alle wichtigen und relevanten Wissens- und Arbeitsbereich mit weniger Personen abdecken konnten, war die geringere Personenanzahl auch für Investoren kein Problem. Viele Investoren bestehen allerdings auf einer Erweiterung des Gründerteams, wenn Du beispielsweise als Einzelkämpfer versuchst ein Startup, womöglich noch mit einem distuptiven Geschäftsmodell, erfolgreich zu machen. Denn alle Disziplinen in einer Person zu vereinen ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit.

Avatar for Niko Emran
Niko Emran

Hi, ich bin Niko. Als Netzwerk-Manager im digitalen Gründerzentrum Einstein1 in Hof unterstütze ich Startups und Jungunternehmer durch Gründungsberatung und Beratung in allen digitalen Fragen. Meine Leidenschaften? Online Marketing und Entrepreneurship!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website

Cookie-Einstellung

Treffe bitte eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Treffe bitte eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück