So findest du den perfekten Namen für dein Startup
Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Tipps + Tutorials  > Startup Know-how  > So findest du den perfekten Namen für dein Startup
Startup-Namen finden

So findest du den perfekten Namen für dein Startup

Für Startups steht und fällt eine gute Idee oftmals mit dem Namen. Ist er selbsterklärend? Steht er für eine starke Marke? User und Investoren lieben einfache, einprägsame Namen und das solltest du auch, willst du einen Startup-Namen finden. Wie du den perfekten Namen für dein Startup findest, welche Tools dir dabei helfen können und warum du dir mindestens genau so viele Gedanken wie beim Namen deines Nachwuchses machen solltest, erfährst du hier.

 

 

Startup-Namen finden: Grundregeln, Einzigartigkeit und Eindeutigkeit

 

Zunächst einmal – das versteht sich von selbst – darf man keinen Startup-Namen wählen, der bereits vergeben oder markenrechtlich geschützt ist. Das mag relativ logisch klingen, doch das Internet ist nicht nur voll von anderen Unternehmen, sondern auch von vorregistrierten Domains, seltsamen Fanseiten in den sozialen Netzwerken und obskuren Angeboten.

 

Dein Startup-Name sollte auch eindeutig und einzigartig sein, so dass deine Kunden immer genau dein Startup finden, wenn sie nach dir suchen. Außerdem solltest du dich nicht zu dicht an der Konkurrenz orientieren, es sei denn du spielst gezielt auf einen bestimmten Service an – man denke etwa an die ganzen “iUnternehmen”, die in Apples Dunstkreis operieren.

 

Ein guter Startup-Name kann entweder selbstredend, sehr spezifisch und eindeutig sein (bspw. finanzen.de), aber solche Titel sind meist sehr abgegrenzten Themengebieten zugeordnet. Je höher die Spezialisierung (z. B. im Affiliate Marketing), desto eher funktioniert diese Schule der Benennung.

 

Geht es dagegen um ein stark skalierendes, wachsendes und expandierendes Startup, das auch international agieren soll, sollte der Name weniger sprechend sein. Tatsächlich muss er auch nicht unbedingt Sinn ergeben, der Klang allerdings sollte in diesen Fällen Assoziationen auslösen.

 

Egal ob Reisen, Blockchain, Zahnbürsten oder Rasenroboter, dein Startup braucht einen wohlklingenden Namen, der sofort eine Gedankenbrücke zum Kern deiner Marke schlägt. So spielt etwa Tinder auf Feuer an und Nest auf das heimische Nest.

 

Eine gewisse Offenheit und Generizität kann wichtig sein, willst du einen Startup-Namen finden, mit dem du später in andere Geschäftsbereiche vordringen kannst. Als Startup hat man mit dem spezifischen Namen “OnlineBooks” definitiv Probleme, wenn man in andere Bereiche vordringen will – die Schwierigkeit hatte das allgemeiner formulierte Amazon etwa nicht.

 

Außerdem sollte der Name einfach auszusprechen (idealerweise auch einfach eindeutig auszusprechen) und einfach zu schreiben sein. Das erleichtert die Suche in den sozialen Netzwerken, im Internet und die häufig unterschätzte Mundpropaganda.

 

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Länge deines Startup-Namens. In Zeiten von Social Networks, Sharing und Hashtags empfiehlt es sich, den Namen möglichst kurz zu halten. Damit tut man auch seiner Visitenkarte einen Gefallen.

Doch gerade die besten Ideen sind es, die häufig schon vergeben oder reserviert sind. Vor der offiziellen Startup Taufe steht daher eine entsprechende Recherche.

 

Nicht nur im Netz musst du suchen, auch die deutschen und europäischen Markenregister musst du vor dem namentlichen Launch durchforsten, um sicherzustellen, dass du dir wirklich alle Rechte an Namen und Brand sichern kannst.

 

Wie bei allen Ideenfindungen und beim Brainstorming brauchst du auch Feedback zur Bewertung deiner Ideen. Externe, ehrliche Meinungen helfen dir bei der Raffinierung des Namens und können auch wichtige Anstöße zur Änderung liefern.

 

Und wenn du gar keine oder nur wenige Ideen hast? Dann können dir vielleicht Namensgeneratoren eine Hilfe sein. Denn dort findest du nicht nur eine einfache Möglichkeit, freie Domains und Social Media Usernamen zu suchen, sondern die Generatoren können dir auch mit automatisierten Wortspielen das Brainstorming erleichtern oder genau jenes Puzzlestück liefern, das dir für das große Namensrätsel noch fehlt.

 

 

7 Startup-Namen Generatoren im Schnellcheck

NameQL

Nameql arbeitet mit einer Grundidee, die du in ein Textfeld eingibst und hängt anschließend einige fantasievolle oder grammatikalisch korrekte Endungen an. Das sorgt für eine schnelle und unkomplizierte Brainstorming-Session mit dem sehr einfachen Webinterface. Auf Deutsch funktioniert das leider nur bedingt. Gerade international kannst du so leicht einen Startup-Namen finden, und kommst bequem weiter zum Domainkauf, falls du das möchtest.

NameQL Screenshot

Naminum

Auf Basis eines Schlagwortes, das die Grundlage für deinen künftigen Geschäftsnamen sein soll, macht Naminum eine bunte Auswahl an Vorschlägen, die alle nach nahbaren Fantasieworten klingen. Das vermittelt gleich das Gefühl eines Startups und klingt nach dem Anfang einer frischen Geschäftsidee.

Naminum Screenshot

Getsocio

Getsocio würfelt (wieder einmal auf Englisch) Worte umher und kann so dabei helfen, aus einer Grundidee eine Marke zu schaffen. Die Wortfindung basiert auf verfügbaren Domains und kommt mit teilweise sehr klangvollen Ideen daher, die nicht nur dem Algorithmus leicht von der Zunge rollen. Aber Getsocio schlägt nicht nur Namen vor, sondern kann dein Startup auch beim Einrichten eines Onlinestores betreuen. Ideal, wenn du alles aus einer Hand möchtest.

Getsocio Screenshot

NamoBOT

Namobot stellt aus einer Idee eine Auswahl an möglichen Domainnamen zusammen und listet die verfügbaren Seiten auf. Dabei funktioniert das mit Präfixen wie Live-, Just- und Get- mit englischen Ideen besser. Kleines Manko: viele der Seitentitel klingen verdächtig nach Clickbait.

Namobot Screenshot

Panabee

Panabee ist eine Seite, die mit deinen Worten spielt. Hier kannst du mit einigen Keywords brainstormen und Panabee würfelt Buchstaben durcheinander, verändert Endungen und spielt auf kreative Art und Weise mit einer Grundidee. Das ist eine simple Kreativmethode, mit der du verschiedene Startup-Namen finden kannst. Verfügbare Domains werden dir gleich angezeigt, auch die App Stores werden durchsucht.

Panabee Screenshot

WORDOID

Ein Wordoid ist ein Wortgebilde, das kein Wort ist, aber ein Wort sein könnte. Mit Wordoid kannst du solche Konstrukte nicht nur auf Englisch, sondern auch Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch kreieren. Das geht im Freestyle-Modus oder aber du nutzt eine Vorsilbe, den gewünschten Mittelteil oder eine beliebige Endung. Die entstehenden Worte sind mal mehr, mal weniger nützlich, aber es gibt eine gewisse Auswahl an Neuschöpfungen, .com und .net-Enden werden zusätzlich gecheckt.

Wordoid Screenshot

Namechk

Diese Seite ist ideal für schnelles, einfaches und universales Branding. Einen Namen musst du bis hierhin schon gefunden haben, dabei hilft Namechk dir nicht. Dafür kannst du mit einem Klick erfahren, welche gängigen Domainendungen dir noch zur Verfügung stehen und ob du deinen Unternehmensnamen auf Facebook, Twitter, YouTube und anderen Plattformen bis hin zu Patreon oder soup.io nutzen kannst. Perfekt für einen einheitlichen Auftritt.

Namechk Screenshot

Hipster Business Name Generator

Du willst eine Szenebar im Trendviertel deiner Stadt aufmachen oder handgemachte Schreibwaren und Biolinsen aus Fairtrade verkaufen? Dann braucht dein Business einen krassen Hipsternamen, ein minimalistisches Logo und eine Tafel mit Amatic Extra Fein. Einen charmanten Hipsternamen generiert dir diese Seite. Nicht unbedingt das richtige für jedes Startup, aber vielleicht ist der Zufallsgenerator genau der richtige Anstoß. Oder eine Art kreativer Pinselreiniger.

Hipster Business Name Generator Screenshot

Der Startup-Name als Kern der Markenidentität

 

Ob Donald Trump jemals so erfolgreich gewesen wäre, wenn seine Vorfahren ihren Familiennamen vom deutschen Drumpf nicht geändert hätten, bleibt unklar. Doch eindeutig ist, dass Markennamen und -identitäten ein Erfolgsfaktor sind.

 

Gerade als Gründer eines Startups stehst du hier in der Pflicht, dich nicht nur mit deiner Idee und Ausführung abzuheben, sondern auch mit der Marke. Marke und Name sind dabei untrennbar verbunden.

 

Und wenn du nicht den zündenden Einfall hast, dann kannst du mit Hilfe von Namensgeneratoren den richtigen Startup-Namen finden. Das macht zwar nicht unbedingt alles am Namensfindungsprozess einfacher, aber doch um einiges komfortabler.

Avatar for Niko Emran
Niko Emran

Hi, ich bin Niko. Als Netzwerk-Manager im digitalen Gründerzentrum Einstein1 in Hof unterstütze ich Startups und Jungunternehmer durch Gründungsberatung und Beratung in allen digitalen Fragen. Meine Leidenschaften? Online Marketing und Entrepreneurship!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website