Digitale Nomaden – Mit digitalen Services rund um die Welt
Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Gründer  > Digitale Nomaden – Mit digitalen Services rund um die Welt
Digitale Nomaden

Digitale Nomaden – Mit digitalen Services rund um die Welt

Arbeiten wo man will, wann man will, wieviel man will. Und das ganz ohne Festanstellung im 9 to 5 – Takt! Klingt traumhaft, aber für viele von euch bestimmt auch ziemlich weit weg. Es gibt jedoch Menschen, sog. Digitale Nomaden, die sich genau das zur Realität gemacht haben.

 

Als Einzelunternehmer oder Freelancer reisen Digitale Nomaden an die schönsten Orte der Welt und erwirtschaften am Laptop ihren Lebensunterhalt. Wie das funktioniert und womit sie ihr Geld verdienen, erfahrt ihr hier von uns!

 

 

 

Was sind digitale Nomaden?

 

Digitale Nomaden sind Menschen, die ihrer Arbeit ortsungebunden und meist im Internet nachgehen. Damit fallen Tätigkeiten, bei denen physischer Kontakt mit Klienten oder Kunden nötig ist, schon mal weg. Mit Kunden wird weitestgehend online, per Webcam oder Chat kommuniziert.

 

Außerdem verfügen digitale Nomaden meist nicht über feste Büroräume oder dauerhaft gemietete Wohnungen, weil Ortsunabhängigkeit und Freiheit deren oberstes Gut ist. Sie können also zuhause am Küchentisch, in Cafés, am Strand oder in Coworking Spaces ihrer Arbeit nachgehen. Sobald sie von einem Ort genug haben, packen sie ihre Sachen, ziehen weiter und gehen wie gehabt ihrer Arbeit nach.

 

Solltest du Interesse daran haben, ein digitaler Nomade zu werden, der viel und oft reist, musst du dich bei deiner Krankenversicherung informieren, ob du einen zusätzlichen Versicherungsschutz abschließen musst. Für Länder, die ein Sozialabkommen mit Deutschland haben, ist man in der Regel einige Monate versichert.

 

Wenn du aber für längere Zeit in weit entfernte Länder reisen willst, kann es Sinn machen, eine Langzeitauslandskrankenversicherung (was für ein Wort) abzuschließen. Die Familie im Video (unten) hat zum Beispiel eine umfangreiche Krankenversicherung in den USA abgeschlossen, um in jedem Land vollen Versicherungsschutz für sich und ihre Kinder zu haben.

 

Eine weitere organisatorische Herausforderung kann die Verwaltung deiner Post werden. Wichtige Dokumente von Behörden wie Finanz- und Bürgeramt werden nicht per Mail, sondern ausschließlich per Post versendet. Wenn du für längere Zeit nicht zuhause bist, kannst du einen Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post einrichten. Deine Post wird dann zu einem von dir festgelegten Ort weitergeleitet und ein Familienmitglied oder Freund kann deine Post für dich annehmen.

 

Eine noch praktischere Lösung bieten aber Unternehmen wie DropScan. Wenn du solche Services in Anspruch nimmst, wird deine Post an das Unternehmen geschickt. Anschließend kannst du entscheiden, ob deine Post geöffnet und eingescannt oder vernichtet werden soll. So hast du über die Cloud jederzeit Zugriff auf deine wichtigen Dokumente.

Was machen digitale Nomaden?

 

Neben ihren Aufenthalten an beliebten Szene-Hotspots wie Thailand, Bali und den Philippinen befassen sich digitale Nomaden mit verschiedensten Geschäftsmodellen. Die gängigsten darunter stammen aus den Bereichen Programmierung, Webdesign, SEO-Optimierung und Coaching.

 

Im Video von Y-Kollektiv wird zum Beispiel der digitale Nomade Marc vorgestellt, der als professioneller Übersetzer und Familienvater um den Globus reist. Sein Einkommen reicht trotz monatlicher Schwankungen aus, um seine Familie zu ernähren. Auch sein Sohn ist bereits vom Travel-Lifestyle infiziert und sagt, dass er seinen Wohnort häufig wechseln möchte, um Langeweile zu verhindern.

 

Digitale Nomaden sind aber nicht zwingend reisende Menschen. Auch Menschen, die jeden Tag von ihrem Lieblingscafé aus arbeiten, verstehen sich oft als digitale Nomaden. Der Begriff digitaler Nomade bezieht sich dabei lediglich auf die Ortsunabhängigkeit der Person.

 

Jedoch bringen viele Menschen, die diesen Lifestyle pflegen, gewisse Eigenschaften mit, die sie für das Leben als digitaler Nomade auszeichnen: Reiselust, Kreativität, Freiheitsbewusstsein und Offenheit. Oft steht der Wunsch, viel Geld zu verdienen, im Hintergrund. Stattdessen sucht man sich eine Art, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, mit der man Spaß hat.

 

Das Arbeiten als digitaler Nomade ist aber nichts für schwache Nerven: Die unten aufgelisteten Möglichkeiten, wie man unterwegs Geld verdienen kann, sind keine Jobs mit dauerhaft gleichen Einkommensströmen. Stattdessen kann es sein, dass du über mehrere Wochen oder Monate mit Umsatzflauten zurechtkommen musst. Das ist sozusagen der Preis der Unabhängigkeit! 😉

Welche Möglichkeiten gibt es, als digitaler Nomade Geld zu verdienen?

 

Fabelhafte Aufenthaltsorte, spannende neue Bekanntschaften und völlige Freiheit – doch natürlich interessiert uns auch, wie digitale Nomaden ihr täglich Brot verdienen! Im Internet wird oft von Multilevel-Marketing Unternehmen mit reißerischen Slogans und unrealistischen Online-Verdienstmöglichkeiten geworben.

 

Doch was ist wirklich möglich, welche Bereiche lohnen sich und womit lässt sich ein Lebensunterhalt finanzieren?

 

 

Online Geld verdienen als Autor

 

Du hast ein Faible für Buchstaben? Bei verschiedenen Online-Portalen kannst du dein Schreibtalent anderen Personen oder Unternehmen gegen Geld zur Verfügung stellen.

 

Nachdem du angegeben hast, mit welchen Bereichen du dich gut auskennst, erhältst du (im Optimalfall) Aufträge und wirst anschließend mit Geld – gezahlt wird in cent pro Wort – bezahlt. Zu Beginn liegt die Vergütung bei ca. 2 ct pro Wort, du kannst dich aber durch positive Bewertungen in höhere Klassen vorarbeiten und so deutlich bessere Vergütungen erzielen.

 

Mit der Zeit schreibst du schnell und effizient und kommst so auf akzeptable Stundensätze für deine Arbeit. Optimal ist es, wenn du viel Fachwissen für einen bestimmten Nischenbereich mitbringst, dich bei deinen Kunden als Experte etablierst und regelmäßig für sie schreibst.

 

Texten kannst du von überall und verschickst anschließend deine Texte per Mail oder direkt auf der Online-Plattform.

 

 

Online Geld verdienen mit Design-Services

 

Wenn du deiner künstlerisch-kreativen Ader gerne freien Lauf lässt, kannst du online deine Print- und Webdesign Skills zur Verfügung stellen. Wir empfehlen dir, am Anfang dafür Online-Plattformen wie Fiverr oder Twago zu nutzen.

 

Wenn du in einem Land arbeitest, in dem die Lebenshaltungskosten vergleichsweise gering sind, kannst du so mit Aufträgen aus Deutschland akzeptable Gehälter verdienen.

 

Dein mittel- bis langfristiges Ziel sollte es sein, Aufträge direkt über Business-Portale wie LinkedIn oder Xing an Land zu ziehen. So sparst du dir Plattformgebühren und hast gute Chancen auf längerfristige, gut bezahlte Aufträge.

 

 

Online Geld verdienen als Berater

 

Du bist bereits Experte auf einem Gebiet und liebst es, dein Wissen weiterzugeben? Dann kannst du im Internet Coachings und Beratungen anbieten. Mit dieser Art von Arbeit kannst du oftmals viel Geld verdienen, während du unterwegs bist.

 

Deine Beratungen kannst du von überall aus erbringen. Notwendige Voraussetzung sind aber Kunden mit Internetzugang und aufnahmefähigem Endgerät, damit du sie auf deinen Reisen online coachen und beraten kannst.

 

 

 

Fazit: Das Leben als digitaler Nomade kann schön sein – aber nicht für jedermann!

 

Auf der pro-Seite für den modernen Lebensstil stehen kräftige Worte wie mehr Freiheit, Ortsunabhängigkeit, freie Zeiteinteilung und neue Erfahrungen. Das Leben als digitaler Nomade zeichnet sich durch ständig neue Aufenthaltsorte, neue Bekanntschaften und neue Tätigkeiten aus.

 

Jedoch solltest du dir gut überlegen, ob du mit schwankendem Einkommen und ohne festen Wohnsitz zurecht kommst. Schließlich kann auch der klassische, “sichere” Lebensstil mit festem Job und Eigenheim glücklich machen.

 

Falls wir dein Interesse für den aufregend anderen Lebensstil geweckt haben: Viel Erfolg auf deinem Weg als digitaler Nomade und happy traveling!

Avatar for Simon Charisis
Simon Charisis

Hi, ich bin Simon. Ich studiere Betriebswirtschaft (BA) und interessiere mich besonders für innovative Tech-Startups.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website