Geschäftsidee finden: Praxistipps die wirklich helfen
Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Tipps + Tutorials  > Startup Know-how  > Geschäftsidee finden: Praxistipps die wirklich helfen
Geschäftsidee finden

Geschäftsidee finden: Praxistipps die wirklich helfen

Vorab: Nur die wenigsten Startups und Gründer haben den sprichwörtlichen Geistesblitz und finden ihre Geschäftsidee “über Nacht”. Wer eine wirklich lukrative, alleinstellende und funktionierende Geschäftsidee finden möchte, muss sorgfältig vorgehen und einige Kriterien beachten.

 

 

Wie kann man eine Geschäfts­idee finden?

 

Kreativität ist auf der Suche nach einer Geschäftsidee hilfreich und entsteht nicht, wenn Du einer strikten Linie folgst und außerhalb dieser Struktur liegende Details vernachlässigst. Im folgenden Artikel erfährst Du, wie Du eine Geschäftsidee finden und prüfen kannst, ob sie zu Dir, Deinen Fähigkeiten und Deiner Vorstellung vom Business passt.

 

Es wird Dir nicht helfen, wenn Du Dein Business dem Zufall überlässt und auf die zündende Idee aus dem Nichts wartest. Auf diesem Weg entwickelt sich ein Business eher selten, wodurch das Abwarten keine Empfehlung zum Geschäftsidee finden ist.

 

Sinnvoll ist es, wenn Du ein eigenes Ideenlabor schaffst und Deinen Gedanken damit einen Raum gibst. Das klingt leicht esoterisch und nach großem Aufwand, doch das Gegenteil ist der Fall. Für Dein Ideenlabor benötigst Du nicht mehr und nicht weniger als ein Notizbuch und einen Stift.

 

Eine gute und rentable Geschäftsidee finden vor allem die Menschen, die jederzeit und an jedem Ort aufmerksam sind. Denn meist sind es kleine Impressionen, aus denen Du eine Geschäftsidee entwickeln und sie in Deinen Gedanken und im Notizbuch ausführen kannst. Aber zur Ausführung kommen wir später, denn ehe du über die Entwicklung nachdenkst, musst Du erst einmal Kreativität entwickeln und auf diesem Weg Deine persönliche Geschäftsidee finden.

 

Dein Ideenlabor basiert auf zwei Forschungsrichtungen. Zum einen musst Du herausfinden, was Du kannst und welche Fähigkeiten in Dir stecken. Der zweite Teil Deiner Aufgabe besteht in der Prüfung der Marktlage und in der Suche nach einer Zielgruppe.

 

Die beste Geschäftsidee führt nur zum Ziel, wenn es auch einen Markt und damit Abnehmer für Deine Produkte / Dienstleistungen / Geschäftsideen gibt. Notiere Dir Dinge, die Du gut kannst und Bereiche, in denen ein Business für Dich vorstellbar ist.

 

Überlege auch, welche Geschäftsform Dich anspricht (z. B. eine UG oder GbR) und ob Du als Freiberufler, als selbstständiger Unternehmer oder als Startup mit Angestellten ins Business einsteigen willst. Nun hast Du eine Grundlage geschaffen und wirst mit Sicherheit in absehbarer Zeit eine zu Dir passende Geschäftsidee finden.

Wie kann man eine Geschäfts­idee entwickeln?

 

Die Suche ist erfolgreich abgeschlossen und Du hast eine ganze Menge Stichpunkte gemacht. Du kennst Deine Stärken, hast den Markt geprüft und Trends entdeckt. Niemand kann das Rad neu erfinden.

 

Beim Geschäftsidee finden geht es weniger darum, etwas völlig Neues zu kreieren. Die Optimierung bestehender Angebote ist weitaus zielführender und gibt Dir einen immensen Spielraum, in dem Du eine einzigartige Geschäftsidee entwickeln und auf einem vorhandenen Markt aufbauen kannst.

 

Eine Geschäftsidee zu finden war noch verhältnismäßig einfach, während Dich die Entwicklung und Ausarbeitung vor einige Herausforderungen stellt. Was Du wissen und einbeziehen solltest: Egal in welcher Branche Du tätig sein möchtest, Deine Zielgruppe sucht nicht nach einem “Produkt” im eigentlichen Sinne, sondern nach einer Problemlösung.

 

Die Kriterien bei Kundenentscheidungen haben sich gewandelt und werden weniger rational – also nach Bedarf, sondern eher emotional getroffen. Kannst Du eine gute Problemlösung anbieten, wird Deine Zielgruppe überzeugt sein. Dies gilt auch, wenn Du Dich beim Geschäftsidee finden auf eine Branche berufen hast, die es bereits gibt und in welcher der Wettbewerb stark ist.

 

Nun geht es daran, die Geschäftsidee zu entwickeln und den Aufbau Deines Business Schritt für Schritt anzustreben.

  • Du bist auf Zielgruppenforschung gegangen: Die Nachfrage besteht.
  • Du hast in Dich hineingehorcht: Die Fähigkeiten für das angestrebte Business sind vorhanden.
  • Du hast zukunftsvisionär gedacht: Der Markt bietet nicht nur in der Gegenwart Chancen und ist wachstumsfähig.

 

Die Grundlagen sind somit geschaffen und es liegt an Dir, beim Geschäftsidee entwickeln richtig und erfolgsorientiert vorzugehen. Ein wichtiges Fundament ist die Umsetzbarkeit der Idee. Denn Du kannst die beste Geschäftsidee finden und weiterentwickeln, wenn es an der Umsetzung scheitert, bleibt Dein Business ein Traum in weiter Ferne.

 

Auch beim Geschäftsidee entwickeln ist das Ideenlabor Dein ständiger Begleiter, in dem Du jeden noch so kleinen Gedanken zu Deinem Business notierst. Gehst Du so vor, wird Dich der nun zu erstellende Businessplan nicht aus der Bahn werfen und vor eine schier unlösbare Aufgabe stellen.

 

Die Erstellung eines Businessplans – dem Leitfaden für Deine Idee und ihre Umsetzung, aber auch die Rentabilitätsvorschau sind eine letzte Überprüfung der Performance, ehe Du “Nägel mit Köpfen” machst. Außerdem dient Dir der Businessplan dazu, Fördermittel zu erhalten und nicht ohne finanzielles Polster mit deinem Business zu starten.

 

 

Geschäftsidee: Wer hilft mir und unterstützt mich?

 

Zwei Schritte hast Du bereits erfolgreich absolviert. Doch noch immer gibt es einige Fragen, die Dich beschäftigen und dem Start Deines Business im Weg stehen.

  • Geschäftsidee finden: Diesen Bereich hast Du abgeschlossen
  • Geschäftsidee weiterentwickeln: Auch hier hast Du alle Aufgaben erledigt.
  • Geschäftsidee umsetzen: Nun kommt der Punkt, wo Du auf externe Unterstützung zurückgreifen kannst. Wer hilft mir, wenn es an die Umsetzung geht?

 

WIR! Wenn du eine Geschäftsidee gefunden und Dein erstes (digitales) Geschäftsmodell bereits entwickelt hast (z. B. mit dem Business Model Canvas oder der Running Lean Methode), sollten wir uns unbedingt treffen oder du kannst einen Termin mit einem Steuerberater vereinbaren. Dies ist vor allem wichtig, wenn Du eine Existenzgründerförderung oder ein Gründungsdarlehen beantragen willst.

 

Bei allen Förderstellen werden ein von fachkundiger Stelle für realisierbar befundener Businessplan und die Vorschau auf die erwarteten Einkünfte der ersten drei Geschäftsjahre gefordert. Alternativ: Der Steuerberater kostet Geld und ist daher nur praktikabel, wenn Du bereits ein kleines Kontingent an Startkapital hast und die Rechnung bezahlen kannst.

 

Eine Gründerberatung der Handels- und Handwerkskammern sind ebenfalls Anlaufstellen, die Dich mit Deiner Idee unterstützen und Dir hilfreiche Wegweiser an die Hand geben. Wir vom digitalen Gründerzentrum helfen Dir jederzeit gerne weiter, wenn Du ein digitales Geschäftsmodell umsetzen willst. Schreib uns eine Nachricht oder rufe uns an. Wir helfen dir gerne weiter!

 

Für die Suche und erste Entwicklung Deiner Geschäftsidee kommst Du ganz ohne Hilfe aus, da es sich um kreative Bereiche handelt. Und letztlich muss dir die Geschäftsidee gefallen und Du musst Lust darauf haben, diese auch umzusetzen. Wenn es um die Umsetzung, die Anmeldung und die Suche nach der zu Dir passenden Geschäftsform geht, solltest Du aber auf fachkundige Helfer zurückgreifen und die Unterstützung auch annehmen.

 

Ob Steuerberater, Gründungsberater oder fachkundige Stelle bei Handels- und Handwerkskammern: Sprich bei einem Sachkundigen vor und hole Dir die Gewissheit, dass Deine Geschäftsidee umsetzbar ist. “Ich habe eine Geschäftsidee. Wie können Sie mir helfen?”

 

Oftmals lohnt es sich, wenn Du mehrere fachkundige Stellen befragst und Dir so viele Informationen wie möglich einholst. Schließlich willst Du mit Deinem Business durchstarten und hast viel Zeit ins Geschäftsidee finden und die Geschäftsidee entwickeln investiert. Noch vor der praktischen Umsetzung der Geschäftsidee: Wer hilft mir und unterstützt mich, wenn ich meine Geschäftsidee schützen lassen möchte? Die Antwort auf diese durchaus wichtige Frage geben wir dir jetzt.

 

 

Warum Gründer ihre Geschäfts­idee schützen lassen sollten

 

Die Wichtigkeit eines Patents und der Schutz deiner Idee darf nicht unterschätzt werden. Dabei solltest Du nicht nur Deine eigene Marke, sondern auch Intellectual Property (IP) wie z. B. geschriebenen Code schützen lassen, falls dies möglich ist.

 

Der Markenschutz sowie der Patent- und Gebrauchsmusterschutz und das Geschmacksmusterrecht regeln Deine Möglichkeiten zum Schutz der Geschäftsidee und Deiner Alleinstellung. Sichere Dir Deine Geschäftsrechte und schließe aus, dass jemand aus Deinem näheren Umfeld Deine Idee realisiert.

 

Neben der persönlichen Geheimhaltung verpflichtest Du natürlich auch geschäftliche Ansprech- und Vertragspartner zur Geheimhaltung und bindest in vertragliche Vereinbarungen die Geheimhaltungssicherheit – die so genannten NDAs – ein.

 

 

Fazit – Von der Geschäftsidee zum eigenen Business

 

Der Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit, nach einer selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit und der Verwirklichung eigener Ideen ist groß. Jeder kann seine Geschäftsidee finden und sie weiterentwickeln, sie ausbauen und in die Tat umsetzen.

 

Erkenne Deine Fähigkeiten und gleiche sie mit Nachfragen und Markttrends ab. Einige Schritte musst oder solltest Du allein vornehmen, während Du im Zuge der Umsetzung auf Unterstützung bauen kannst. Bei Partnern wie dem digitalen Gründerzentrum in Hof hast Du die Gewährleistung, dass Deine Idee nicht in die Öffentlichkeit und so in die Verfügung Dritter gerät.

 

Hier bekommst Du neben der Beratung zu finanziellen Hilfen auch Unterstützung und Beratung in allen digitalen Fragen, wie Du Dein Geschäftsmodell entwickelst und Deine Geschäftsidee sichern und Deine Marke schützen kannst.

GOODIE: Ist deine Startup-Idee bereits vergeben?

Geschäftsidee finden

Courtesy by buzzfeed

Avatar for Niko Emran
Niko Emran

Hi, ich bin Niko. Als Netzwerk-Manager im digitalen Gründerzentrum Einstein1 in Hof bin ich für die Beratung und Betreuung der Gründer und Startups und das Performance Marketing zuständig. Meine Leidenschaften? Online Marketing und Entrepreneurship!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website