Startup Challenge 2020
Einstein1 Digitales Gründerzentrum > Gründer  > Startup Challenge 2020
Einstein1 Startup Challenge 2020

Startup Challenge 2020

Startup Challenge 2020 – the final pitches. Der Ideenwettbewerb in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Hochfranken. Mit Corona-Verspätung dafür aber on- und offline fanden die Final-Pitches im Einstein1 und in Zoom statt. Anwesend waren die Startups und 5 Juroren (Johanna Kristina Strunz, Sabrina Kaestner, Christian Schiener, Prof. Dr. Michael Seidel und Rüdiger Laß). Das Publikum (zugeschaltet per Zoom) und die Jury bewerteten insgesamt 10 Startup-Ideen. Die Gründer hatten jeweils 5 Minuten Zeit ihr Projekt vorzustellen, danach eine Frage aus der Jury, eine Frage aus dem Publikum und dann: Bewertung!

 

Die Gewinner:

1. Platz: Andy Gradel, BtX Energy

2. Platz: Johannes Garbarek, ahearo

3. Platz: Alexander Frenzl und Tobias Pflock, Audittrails Networks GmbH

 

Startup Challenge 2020 @Einstein1

Startup Challenge 2020 @Einstein1

 

Für das Team von Einstein1 sind alle Teilnehmer ein Gewinn: Engagierte Leute die an ihren Projekten arbeiten und den Erfolg wollen:

“… sometimes you’re ahead, sometimes you’re behind. The race is long and, in the end, it’s only with yourself.” Mary Schmich, “The Sunscreen”

Danke für’s Mitmachen, aber viel mehr Danke “for being an entrepreneur”! Wir stellen euch hier die Startups in der Reihenfolge vor, in der sie gepitched haben.

 

MINKZ Gaming – E-Sport Talentschmiede

 

Florian Tinter, MINKZ Gaming

Florian Tinter von MINKZ Gaming bei der Startup Challenge 2020.

 

MINKZ ist eine E-Sport Talentschmiede, deren Nachwuchskonzept deutschland- und europaweit einzigartig ist. Angelehnt ist es an die Jugenförderung des Handball-Bundesligisten Füchse Berlin, die in den vergangenen acht Jahren 40 Jugendspieler zu Profis entwickelt haben. Zum MINKZ-Team zählen Handball-Jugendnationalspieler, Luftwaffenoffiziere, ehemalige E-Sport-Profis, Dozenten, Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Grafiker, IT-Spezialisten und einige Studenten.

„Wir verbinden Management und Berufserfahrung mit der Leidenschaft zum E-Sport, das hat uns innerhalb kürzester Zeit zu einer einzigartigen und erfolgreichen Talentschmiede gemacht hat. Wir beherbergen unter anderem 40 Spieler, die zu den besten 0,5% der Welt gehören.“ Florian Tinter

Derzeit zählt das Rocket League Main-Team zu den Top 20 Europas. Jüngst ist MINKZ auch Betreiber der weltgrößten Liga im Spieletitel Rocket League – der NITRO LEAGUE geworden. Sie ist Schauplatz für über 300 Spielerteams und Organisationen, zu denen auch Basketball-Bundesligisten zählen. MINKZ überzeugt national und international mit Qualität und professioneller Organisation. Lokal gilt es als Ziel den E-Sport in Franken und Bayern zu etablieren. International liegt der Fokus im Aufbau und der Platzierung von Nachwuchsteams in den Spitzenrängen.

 

Coffee11 – mobiler Kaffeegenuß für Events und Promotions

 

Gregory v. Hejbowicz, coffee11

Gregory v. Hejbowicz von coffee11 bei der Startup Challenge 2020.

 

Coffee11 von Gregory v. Hejbowicz bietet mobilen Kaffeegenuss für Events, Promotion und Feierlichkeiten an.

„Digitalisierung hin und Digitalisierung her, bisher ist es mir noch nicht gelungen warmen Kaffee über den digitalen Weg zu vertreiben! Jedoch ist es auch hier an der Zeit sich dem neuen Zeitalter zu stellen und Wege zu finden für die Kunden erreichbar zu sein.“ Gregory v. Hejbowicz

‍Als eher analoges Startup steht Coffee11 der digitalen Welt aufgeschlossen gegenüber, mit Hilfe der Digitalisierung möchte Gregory sein Unternehmen ausbauen und neue Märkte erschließen. Bargeldloses Zahlen, eine automatisierte Buchhaltung bis hin zu Einsatzplanungen konnten im Team bereits realisiert werden. Es gibt viele Ansätze bei denen auf Lösungen zugearbeitet wird. Im Sommer 2021 wird beispielsweise die Fahrzeugflotte auf bis zu 4 Fahrzeuge erweitert.

 

Flowdust – Feedbackwidget für WebSites

 

Ariane Pollak, Flowdust

Ariane Pollak von Flowdust bei der Startup Challenge 2020.

 

Ariane und Kevin Pollak von Flowdust bieten verschiedene Widgets an, die es ermöglichen die Nutzer nach ihrer Meinung zu fragen oder die eigene Website immer aktuell zu halten. Jede Website hat das Potenzial erfolgreich zu werden, ganz egal wie groß sie ist oder wie viel Traffic sie bekommt. Die Nutzer von Flowdust-Widgets sollen dazu ermutigt werden ihren Horizont zu erweitern. Egal ob Anfänger oder Experte, jeder Webseiten-Betreiber ist auf Feedback angewiesen, um sich weiterentwickeln zu können. Mit dem Feedback Widget will Flowdust Startups, Shops und Dienstleistern dabei helfen, sich stetig zu verbessern und zu wachsen. Ariane und Kevin ist es dabei wichtig, dass das Sammeln und Abgeben von Feedback so einfach und angenehm wie möglich abläuft, ohne dabei den Nutzern Zeit zu stehlen.

„Es soll Spaß machen, Feedback abzugeben, denn nur das ermutigt zu mehr und dauerhaftem Feedback.“ Ariane Pollak

 

LabV (NEDGEX) – Virtual Laboratory 4.0

 

Dominik Meier, LabV

Dominik Meier von LabV bei der Startup Challenge 2020.

 

LabV (NEDGEX) ist die Datendrehscheibe im Labor, die alle Geräte, Daten und Unternehmensfunktionen verbindet. Messdaten verschiedener Prüfgeräte, verschiedener Hersteller und verschiedener Maschinengenerationen werden in einem einheitlichem und offenen Format aufbereitet und verarbeitet: auf Wunsch mit weltweiter Zugänglichkeit.

„Wir machen Labore effizienter und zielen auf einen Markt mit über 200.000 Laboren in Europa, zu dem Netzsch bereits Zugang hat.“ Dominik Meier

 

BtX Energy – Zukunft für Post- EEG-Biogasanlagen

 

Andy Gradel, BtX Energy

Andy Gradel von BtX Energy bei der Startup Challenge 2020.

 

Andy Gradel von „BtX Energy“ zeigte, wie Post- EEG-Biogasanlagen zu Wasserstoff-Produktionsstätten rückgebaut werden können. Die Anlagen erfahren ein Upcycling zur Wasserstoffproduktionsstätte. Die Lösung: Deinstallation von BHKWs, Substitution durch Dampfreformer zur Erzeugung von hochreinem Wasserstoff und vertragliche Regelung der Wasserstoffabnahme für Betriebsflotten.

„Durch BtX Energy werden Landwirte zur treibende Kraft der Mobilitätswende.“ Andy Gradel M. Eng.

 

GruVer – Vereinsverwaltung leicht gemacht

 

Denis Thillmann & Oliver Fehmel, GruVer

Denis Thillmann & Oliver Fehmel von GruVer bei der Startup Challenge 2020.

 

Oliver Fehmel und Denis Thillmann, die beiden Gründer von GruVer haben sich eine ganz besondere Zielgruppe für ihr Software-as-a-Service Startup herausgesucht: Pfadfinder-Stämme!

„Schluss mit dem Messenger-Cloud-Zettelwirtschafts-Chaos. GruVer vereinfacht alle Prozesse des täglichen Stammeslebens und bringt die digitale Revolution für die Jugendarbeit. Mit den zahlreichen Features ist es genau auf die Bedürfnisse deines Pfadfinder-Stammes zugeschnitten. Egal ob Dokumentencloud, Online-Anmeldung für Aktionen, Terminorganisation, Aufgabenverteilung, Materialplanung oder Mitgliederverwaltung – GruVer vereint alles unter einem Dach. Probiert es jetzt kostenlos aus – viel Spaß beim losGruVern.“ Oliver Fehmel & Denis Thillmann

 

AUDITTRAILS – Softwareplattform für Laborauditierung

 

Tobias Pflock & Alexander Frenzl, Audittrails

Tobias Pflock & Alexander Frenzl von Audittrails bei der Startup Challenge 2020.

 

Tobias Pflock und Alexander Frenzl revolutionieren den Laboralltag und machen Labore fit für die Zukunftsanforderungen. Die Digitale Transformation verändert Unternehmen, Märkte und Geschäftsprozesse schneller als je zuvor. Steigende Anforderungen und Regulierungen – insbesondere die Branchen Healthcare, Pharma und Automotive – erfordern ein radikales Umdenken im Laborprozess. Audittrails hat den vollständigen Inhalt der DIN EN ISO/IEC 17025 digital transformiert und verpackt die Prozesse in eine Software-as-a-Service (SaaS) Lösung. AUDITTRAILS entwickelt damit eine innovative Software Lösung, die den Laboralltag der Zukunft revolutioniert.

„Wir entwickeln ein ISO 17025 konformes Labor-Managementsystem als Software-as-a-Service-Lösung, die den Laborkunden auf einem Online-Marktplatz direkt in den Laborprozess einbindet!“ Alexander Frenzl

 

Hairpy Life – Onlineplattform für mobile Friseurdienstleistung

 

Yiheng Cen, Hairpy Life

Yiheng Cen von Hairpy Life bei der Startup Challenge 2020.

 

Die Arbeitswelt verändert sich dramatisch und wir alle wollen unser Leben immer effektiver und angenehmer gestalten. Diesen Trend greift HAIRPY LIFE auf und vermittelt auf einer Online-Plattform mobile Friseur-Dienstleistungen direkt zu euch bzw. an eueren Arbeitsplatz. Such einen dir passenden Termin aus, wähle die Dienstleistung, dann nur noch buchen und bezahlen. Also: erst die Arbeit, dann der Friseur, dann nach Hause!

„Hairpy Life – Happy Wife!“ Yiheng Cen

 

SensXPERT – Intelligente Produktions- und Qualitätskontrolle…

 

Alexander Chaloupka, SensXPERT

Alexander Chaloupka von SensXPERT bei der Startup Challenge 2020.

 

…direkt in der Maschine. Die Herausforderungen in der verarbeitenden Kunststoffindustrie sind: Materialschwankungen, fehlende Transparenz, hohe Ausschussraten, hohe Zykluszeiten und hohe Kosten für die Qualitätssicherung. Die Lösung ist die digitale Materialwissenschaft: Sensoren, Messsysteme mit Industrie-PC und die SensXPERT-Cloud.

„Materialwissenschaft wird digital. Unser Ansatz: Innovative Sensoren & Künstliche Intelligenz.“ Dr. Alexander Chaloupka

 

ahearo – ausgewählte Artikel deiner Lieblingszeitschrift hören

 

Johannes Garbarek, ahearo

Johannes Garbarek von ahearo bei der Startup Challenge 2020.

 

ahearo informiert, bildet und unterhält im Audioformat “to go”. Die Vorteile im Überblick: Artikel werden vorgelesen. Das ist ein hochwertiges Hörerlebnis, da großartige Stimmen & Sprecher aus Deutschland. Die Artikel werden zu kuratierten und individuellen Playlists zusammen gestellt. Verlagsübergreifender Content bringt die volle Vielfalt. Dazu kommen exklusive & aktuelle Inhalte. Und: bester User-Experience durch eine sicherer, stabile & intuitive App.

„Wir bieten mit unserem verlagsübergreifenden Audiokiosk audioaffinen Menschen – Pendlern, Reisenden, Sportlern sowie Menschen mit Beeinträchtigungen – auf ihre persönlichen Interessen basierende Inhalte des deutschen Qualitätsjournalismus zum Anhören.“ Johannes Garbarek

Herzlichen Dank an die Frankenpost für die Berichterstattung und die Bildergalerie der Startup Challenge 2020 – hier ansehen.

Avatar for Vanessa Wagner
Vanessa Wagner

Hey, ich bin Vanessa und Netzwerkmanagerin im Einstein1. Ich brenne für neues Wissen (nicht nur - aber sehr) rund um Online Marketing und innovative Ideen. Und ich teile das gerne mit euch. Darüber hinaus setze ich mich leidenschaftlich für das Image und den “Digitalen Zwilling” unserer Heimat ein.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail
Website

Gefällt dir, was du gelesen hast?
Dann abonniere jetzt unseren Newsletter