Blog

News und Aktuelles zum Gründungsgeschehen in Hochfranken und darüber hinaus
Schiffstanker im Hafenbecken

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die vornehmste Pflicht der/s Existenzgründers/in ist das innovative Element, eher Disruption als Evolution. Ich persönlich glaube, dazu braucht er/sie Freiheit und hat sie verdient. Der finanzielle und regulatorische Rahmen sollte im gesamtwirtschaftlichen Interesse die wirtschaftsliberale Plattform für den Start Up Process abbilden, da der Erfolg dem Gemeinwesen zugute kommt (zB Arbeitsplätze, lokale Investitionen, Gewerbesteuern). Volkswirtschaftlich ist es aus Sicht des Gemeinwesens also nur egoistisch, den...

MEHR
Innovation entsteht an den Rändern der Hochschule Hof

Mit dem Digitalen Gründerzentrum entsteht ein Kreativzentrum am Campus der Hochschule Hof, in dem innovative Ideen entwickelt und ausgetauscht werden, um so die regionale Entwicklung voranzutreiben. Innovation entsteht meist an den Rändern von Disziplinen. Die Reflexion des eigenen fachlichen Selbstverständnisses im Kontext mit den Sichtweisen anderer Fachleute erzeugt ebenso neue Gedanken (cross innovation) wie die Ideenentwicklung in multidisziplinären Ökosystemen (open innovation). ...

MEHR
Bild von Zeppelin über Münchberg aus dem Jahr 1909

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Exzellente Gründer und Weggefährten von Gründern gab und gibt es schon immer in unserer Gegend. Und einige Namen in der Geschichte zaubern jedem  – egal, ob jung oder alt – ein Funkeln in die Augen. Ferdinand Graf von Zeppelin ist einer davon: Einst für seine Idee, mithilfe eines gigantischen Luftschiffes in den Himmel zu steigen, als „Narr vom Bodensee“ verspottet, zählt er heute zu den...

MEHR
Foto mit Jens Brett bei der Veranstaltung "Steuerliche Aspekte der Existenzgründung"

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Marcus Banning, Steuerberater Jens Brett und Johannes Dunkel beim Gründercafé:   „Steuern? – Daran kann ich später mal denken, jetzt stehen erste Kundenaufträge, Beschaffungs- Standort- und Logistikfragen im Mittelpunkt.“ So ähnlich denken viele Gründer. Aber spätestens wenn das erste Jahr gut gelaufen ist, meldet sich der Fiskus mit der Steuerforderung. Und zwar im Doppelpack mit dem Vorauszahlungsbescheid für das Folgejahr. Hier wird mancher auf dem falschen Fuß...

MEHR